Heidelberger Kompaktseminar

 

Vom 15. bis zum 19. Februar 2016 findet am Institut für Philosophie der Universität Heidelberg wieder das Heidelberger Kompaktseminar statt. Dieses einwöchige, ganztägige Seminar wird von einem Gastdozenten abgehalten und findet in der Regel in der ersten vorlesungsfreien Woche nach dem Wintersemester statt. Nach Brian Loar, Fred Dretske, Stephen Schiffer, Paul Horwich, Crispin Wright, Timothy Williamson, Christof Rapp und Wolfgang Künne wird diesmal Thomas Hofweber (University of North Carolina at Chapel Hill) zu Gast sein. Sein Seminar hat das Thema

Ontologie und die Ambitionen der Metaphysik

 

Das Heidelberger Kompaktseminar richtet sich auch an interessierte Philosoph/inn/en anderer Universitäten. Die Teilnahme ist kostenlos. Da erfahrungsgemäß mehr Interessent/inn/en als Plätze vorhanden sind, ist eine Bewerbung erforderlich. Diese sollte – mit einer sehr knappen Begründung des besonderen Interesses – bis zum 15. Januar 2016 geschickt werden an:

 

Asher Jiang

 

 

Thomas Hofweber zum Thema des Seminars:

Welchen Beitrag kann die Metaphysik leisten, wenn wir herausfinden wollen, wie die Wirklichkeit beschaffen ist? Und kann das Nachdenken über Metaphysik im Allgemeinen dabei helfen, bestimmte metaphysische Probleme besser zu verstehen, oder vielleicht sogar zu lösen? In diesem Kompaktseminar wird es zum einen um Fragen gehen, die die Metaphysik und Ontologie im Allgemeinen betreffen, zum andern auch um drei bestimmte metaphysische Probleme, die eng mit ontologischen Fragen zusammenhängen. Sie betreffen (1) die Philosophie der Arithmetik und die Existenz von Zahlen, (2) die Metaphysik und Existenz von materiellen Gegenständen, sowie (3) die Ontologie von Tatsachen und die Grenzen der begrifflichen Abbildung der Welt. Als Grundlage für die Diskussion wird mein Buch Ontology and the Ambitions of Metaphysics (OUP, im Erscheinen) dienen, das den Teilnehmern vorab elektronisch zur Verfügung gestellt werden wird. In ihm vertrete ich einen Rationalismus in der Philosophie der Arithmetik, einen Empirismus in Bezug auf materielle Gegenstände, einen Idealismus in Hinblick auf Tatsachen, und eine Verteidigung der Metaphysik im Allgemeinen, innerhalb bestimmter Grenzen.  

 

 

 

Zeitplan:

Die Sitzungen des Kompaktseminars werden in der Woche vom 15. bis zum 19. Februar zu folgenden Zeiten im Hegelsaal des Philosophischen Seminars stattfinden:

Montag, Dienstag und Donnerstag: 10.00 - 13.00 Uhr; 14.30 - 17.00 Uhr

Mittwoch und Freitag: 10.00 - 13.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 01.12.2015
zum Seitenanfang/up