Dr. Tobias Dangel

Wissenschaftlicher Assistent

Zi. 201


 

Lehr- und Forschungsprofil

Systematisch: Metaphysik, Politische Philosophie, Deutscher Idealismus, Ästhetik, Religionsphilosophie

Autoren (Auswahl): Vorsokratiker, Platon, Aristoteles, Alte Akademie, Kirchenväter, Plotin, Proklos, Anselm v. Canterbury, Meister Eckhart, Nikolaus von Kues, Thomas Hobbes, Kant, Fichte, Hegel, Schelling, Benjamin, Heidegger, Adorno

 

 

Publikationen

 

A. Monographien

 

  • Wahrheit und Kunst bei Platon und Aristoteles (Magisterarbeit, unveröffentlicht)
  • Hegel und die Geistmetaphysik des Aristoteles, Quellen und Studien zur Philosophie Band 115, Berlin/Boston: Walter de Gruyter 2013, 319 Seiten (Dissertation)

 

B. Herausgegebene Sammelbände

 

  • Dichten und Denken. Perspektiven zur Ästhetik, hrsg. von Tobias Dangel, Cem Kömörcü und Stephan Zimmermann, Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2011, 267 Seiten
  • Seele und Materie im Neuplatonismus/Soul and Matter in Neoplatonism, hrsg. von Carl O’ Brien, Tobias Dangel und Jens Halfwassen, Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2016 (i. Ersch.)
  • Die Tradition negativer Theologie in der deutschen und französischen Philosophie, hrsg. von Rodolphe Calin, Tobias Dangel und Roberto Vinco, Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2016 (i. Ersch.)

 

C. Beiträge in Sammelbänden

 

  • „Mimesis. Aristoteles’ Bestimmung der Kunst in der Poetik“, in: Kunst, Metaphysik und Mythologie, hrsg. von Jens Halfwassen und Markus Gabriel, Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2008, S. 231-256
  • „Zur ontologischen Struktur des Kunstwerks“, in: Dichten und Denken. Perspektiven zur Ästhetik, hrsg. von Tobias Dangel, Cem Kömörcü und Stephan Zimmermann, Heidelberg 2011, S. 157-180
  • „The Concept of Art in Richard Wagner’s Die Meistersinger von Nürnberg“, in: Wagner. Música e Pensamento, ed. by Carlos Joao Correia and Elisabete M. de Sousa, Lissabon: CFUL 2015 (i. Ersch.)
  • „Die Seele in Platons Metaphysik“, in: Seele und Materie im Neuplatonismus/Soul and Matter in Neoplatonism, hrsg. von Carl O’Brien, Tobias Dangel und Jens Halfwassen, Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2015 (i. Ersch.)
  • „Die negative Theologie in Adornos Ästhetischer Theorie“, in: Die Tradition negativer Theologie in der deutschen und französischen Philosophie, hrsg. von Rodolphe Calin, Tobias Dangel und Roberto Vinco, Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2015

 

D. Aufsätze und Abhandlungen in Zeitschriften

 

  • „Aristoteles’ Theorie der Kunst und die Herausforderungen der ästhetischen Moderne“, in: Philosophische Rundschau 57 (2010), S. 84-90
  • „Gott – Kosmos – Mensch. Die Theologie des Aristoteles im Lichte neuerer Forschung“, in: Philosophische Rundschau 61 (2014), S. 27-50

 

 

Preise/Auszeichnungen

 

  • 2014 Auszeichnung der Dissertation Hegel und die Geistmetaphysik des Aristoteles mit dem Dr. Walter-Witzenmann-Preis der Philosophisch-Historischen Klasse der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

 

 

Lebenslauf

 

  • 03.08.1979 Geboren in Hamburg
  • 1990-1999 Besuch des Gymnasiums in Hamburg
  • 1999-2000 Wehrdienst bei der Bundeswehr
  • 2000-2007 Studium der Fächer Philosophie, Gräzistik und Mathematik an der Universität  Heidelberg sowie der Università degli studi di Siena  
  • 2007-2011 Promotionsstudium an der Universität Heidelberg
  • 2007-2010 Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • 2008-2009 Forschungsaufenthalt an der University of Warwick (UK) im Rang eines Visiting Fellows (betreut durch Prof. Dr. Stephen Houlgate)
  • Februar 2011 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Heidelberg, Dissertation Hegel und die Geistmetaphysik des Aristoteles (Erstgutachter: Prof. Dr. Jens Halfwassen, Zweitgutachter: Prof. Dr. Anton Friedrich Koch)
  • seit 2011 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl von Prof. Dr. Jens Halfwassen, Philosophisches Seminar zu Heidelberg
  • seit 2012 Arbeit am Habilitationsprojekt Der Freiheitsbegriff in der antiken Metaphysik. Studien zu Platon, Aristoteles und Plotin
  • 2014 Verleihung des Dr. Walter-Witzenmann-Preises durch die Philosophisch-Historische Klasse der Heidelberger Akademie der Wissenschaften für die Dissertation Hegel und die Geistmetaphysik des Aristoteles 
  • seit 2014 Kollegiat der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

 

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 27.10.2015
zum Seitenanfang/up